Nervennahrung?

So wirkt sich unsere Ernährung auf das Gehirn aus

Mensch und Natur - Vortrag
C
Do, 14.3.2019, 19:30
14.03.2019 - 19:30
Dr. Veronica Witte, Evelyn Medawar

Beschreibung

Studien der letzten Jahre legen nahe, dass unsere Lebensweise unser Gehirn und seine Denkprozesse beeinflussen kann. Neben regelmäßigem Sport, Nichtrauchen und sozialer Teilhabe scheint sich auch eine gesunde Ernährung positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit auszuwirken. Manche behaupten sogar, dass eine Mahlzeit unsere Entscheidungen verändern kann. Aber welche Signalwege zwischen Nahrung und Gehirn könnten hierfür verantwortlich sein, und wie stichhaltig ist die Studienlage beim Menschen? In unserem Vortrag stellen wir aktuelle Untersuchungen aus unserer Arbeitsgruppe zur Diskussion.

Die Neurowissenschaften bilden eines der größten und stärksten Forschungsfelder Berlins. Mit der Vortragsreihe Berlin Brains möchten wir Ihnen die Bandbreite dieser Forschung in unserer Stadt zeigen. Die 5. „Staffel“ dieser erfolgreichen Zusammenarbeit von Charité und Urania Berlin wird 2019 gemeinsam vom Einstein-Zentrum für Neurowissenschaften und dem Exzellenzcluster NeuroCure präsentiert. Das konzeptionelle Motto lautet „Neurowissenschaftlerinnen stellen sich vor“.

Dr. Veronica Witte, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig

Evelyn Medawar, Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig

Moderation: Dr. Ingolf Ebel, Urania Berlin

Flyer der Veranstaltungsreihe Berlin Brains 2019

Alle Veranstaltungen der Reihe

Berlin Brains 2020

aktiv

Diese Seite teilen

F T I

Ähnliche Veranstaltungen