Glokal handeln

Die Betrachtung von Entwicklungspolitik und -zusammenarbeit wirft nicht nur Fragen auf, die die Gesellschaften im Globalen Süden betreffen, sondern auch die der sogenannten Geberstaaten, wie hier in Deutschland. So wirken asymmetrische Machtverhältnisse im Diskurs fort, lokales und indigenes Wissen wurde lange marginalisiert und eurozentrische Nachhaltigkeitskonzepte blenden u.a. aus, dass ökologische Krisen auch auf den europäischen Kolonialismus zurückgehen. Wie kann eine ganzheitliche Betrachtung von wirklich nutzbringender Entwicklungspolitik entstehen? 

Glokal handeln
#6: Development Cooperation and Degrowth
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - Podiumsdiskussion
Fr, 2.12.2022, 17:30
Nele Cölsch, Tonny Nowshin, Host: Saad Malik

Bereits stattgefundene Veranstaltungen dieser Reihe